Normen-Dokumente und Online-Module

Auf Spielzeug, Kindersicherheit, Kinderprodukte online können Sie Normen-Dokumente aus fünf verschiedenen Modulen abrufen.

Klicken Sie dafür einfach auf die gewünschte Rubrik:

Das nächste Update erfolgt im Oktober 2018.

Normenausschüsse

Die im Online-Dienst Spielzeug, Kindersicherheit, Kinderprodukte abonnierbaren Module enthalten Normen und Dokumente, die in DIN-Normenausschüssen be- bzw. erarbeitet wurden. Nachfolgend finde Sie die wichtigsten Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

  • DIN-Normenausschuss Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG)

    Der DIN-Normenausschuss Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG) führt  als Querschnittsausschuss die Normungsarbeiten bezüglich grundlegender und fachübergreifender sicherheitstechnischer Anforderungen aus.

    FB 05 Fachbereich Kinderartikel

    Gefahren lauern oft dort, wo man sie nicht erwartet oder nicht erkennt. Ganz besonders Kindern fällt es häufig schwer, solche Gefahren zu sehen. Sie handeln teilweise unbedacht und sind deshalb ganz besonders zu schützen. Aber auch für Erwachsene sind Gefährdungen nicht immer unmittelbar erkennbar, zum Beispiel durch chemische Substanzen, die verschiedenste gesundheitsschädliche oder gefährliche Reaktionen auslösen können. Der NASG­FB 5 erarbeitet Normen zur Sicherheit von Spielzeug, zu Artikeln für Säuglinge und Kleinkinder sowie zu Schulranzen.

    [Hier gelangen Sie auf die Seite des NASG.]
  • DIN-Normenausschuss Textil und Textilmaschinen (Textilnorm)

    Der DIN-Normenausschuss Textil und Textilmaschinen (Textilnorm) ist zuständig für die Normungsarbeit auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene für die Fachbereiche Textilien und Bekleidung, technische Textilien sowie Textilmaschinen.

    Neben Maßnormen und Anforderungsnormen werden Normen zur Fachterminologie sowie Prüfnormen zu Spezialgebieten erstellt. Ferner werden in Abstimmung mit den zuständigen Berufsgenossenschaften Sicherheitsnormen für Textilmaschinen erarbeitet.

    Der Textilnorm ist gleichzeitig für die Koordinierung der deutschen Mitarbeit in den europäischen und weltweiten Gremien der entsprechenden Organisationen (CEN und ISO) verantwortlich.

    [Hier gelangen Sie auf die Seite des DIN-Normenausschusses Textil und Textilmaschinen.]

  • DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM)

    Der DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM) ist zuständig für die Normungsarbeit auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene für die Forstwirtschaft, Holzwirtschaft und Möbelwirtschaft sowie für verwandte Bereiche.

    Der Aufgabenbereich des NHM umfasst die Erstellung von Produkt-, Anwendungs-, Prüf- und Sicherheitsnormen in den Themenbereichen Rundholz, Schnittholz, Holzwerkstoffe, Holzschutz, Holzklebstoffe, Holzfußböden, Laminatböden, Leitern, Wohnmöbel, Kindermöbel, Schulmöbel, Objektmöbel, Büromöbel und Forstprodukte.

    [Hier gelangen Sie auf die Seite des NHM.]